• 09.07.2019
    solbicon und Centric gemeinsam auf dem DSAG Jahreskongress 2019 in Nürnberg

    Besuchen Sie uns am Messestand:
    solbicon und Centric auf dem DSAG Jahreskongress
    17.-19. September in Nürnberg

    Beim DSAG Jahreskongress 2019 ist Centric wieder als Aussteller vertreten. Schauen Sie vorbei und bringen Sie sich zum Thema “Internes Kontrollsystem” (IKS) in der Personalwirtschaft” auf den neusten Stand. Wir stellen unser Programmpaket zur Qualitätssicherung und Beschleunigung von Personalprozessen mit SAP® HCM vor und präsentieren neue Entwicklungen für die automatisierte Kontrolle und Auswertung Ihrer HCM-Daten.

    Unsere Berater zeigen Ihnen beispielsweise, wie Sie mit den bewährten Centric Add Ons ohne Projektaufwand ein modernes und revisionssicheres Internes Kontrollsystem für SAP HCM aufbauen können. Außerdem können Sie sich unsere erweitertes Masterdaten-Prüfprogramm MADAP für die automatisierte Prüfung von Stammdaten aus SAP HCM PA/OM sowie die komplett neu überarbeitete Version des Vergleichs- und Berechnungstools VBT anschauen.

    Eine Neuerung ist dieses Jahr auch unsere gemeinsamer Messeauftritt mit dem Dortmunder IT-Beratungshaus solbicon AG. Am gleichen Stand wie Centric präsentiert der ERP-Experte sein Lösungs- und Serviceangebot in den Bereichen S4 HANA, SAP Basis, SAP ILM und den Migrationsbaukasten MigMan für Umstellungen auf S4 HANA.

    Verschaffen Sie sich einen Überblick über innovative Entwicklungen und sprechen Sie mit uns über die Anforderungen in Ihrem Unternehmen.

  • 17.04.2018
    Design Thinking bei der Solbicon AG

    Im hektischen Beratungsalltag geraten die großen Fragen manchmal aus dem Fokus.
    Umso wichtiger und produktiver war ein Experiment, zu dem sich die Mitglieder des Vorstands am 23.3.18 im Dortmunder Hauptquartier einfanden.

    Die einfach zu stellende aber nicht so leicht zu beantwortende Frage: Wie gewinnen wir neue Mitarbeiter?

    Nun hätte man wohl normalerweise auf altbewährte Mittel wie PowerPoint-Präsentationen und Frontalvorträge gesetzt. Die Ansätze wären vorher ausgearbeitet und anschließend vorgetragen und diskutiert worden.

    Um dem üblichen Trott zu entkommen, schlug Eckart Reckel eine neue Methode vor: Das sogenannte „Design Thinking“. Dabei werden Lösungsansätze hauptsächlich visuell dargestellt. Es gilt das Motto: „Visual Talk – Höre auf zu reden. Zeichne!“
    Wir bildeten zwei Gruppen, in denen zunächst jeder für sich Lösungsansätze für die Fragestellung erarbeitete. Anschließend wurden sie in der Gruppe diskutiert, die Pros und Contras abgewogen und ein gemeinsamer Vorschlag erarbeitet.
    Schon zu diesem frühen Zeitpunkt war es interessant zu beobachten, dass die Vorschläge sich inhaltlich sehr nahe kamen. Man hatte also unabhängig voneinander eine ähnliche Marschrichtung im Blick. Hans-Christian Ridder dazu: „Konzentriert in entspannter Atmosphäre gearbeitet“.

    Zum Schluss des Termins kamen die beiden Gruppen zusammen um gemeinsame Ansätze zu finden und insbesondere Zuständigkeiten zu vereinbaren. „Die sonst üblichen Bearbeiter < Man, Einer, Jemand und Keiner> waren scheinbar nicht eingeladen.” so Armin Grothe.
    Für das leibliche Wohl war während des gesamten Workshops gesorgt: Neben Getränken und Snacks konnte zur sportlichen Ertüchtigung auch auf eine Mini-Tischtennisplatte zurückgegriffen werden.

    Alle Beteiligten waren mit dem neuen Ansatz und den Ergebnissen mehr als zufrieden, sodass das „Experiment“ wohl in Zukunft zum Standard-Repertoire gehören wird.

  • 27.09.2017
    solbicon beim DSAG-Jahreskongress

    Herzlich Willkommen beim 19. DSAG-Jahreskongress in Leipzig! 

    Besuchen Sie uns auf dem am solbicon Stand (Halle 2 / Stand Q1) und informieren Sie sich zu den Themen:

    • S/4HANA
    • EU-DSVGO und Datenarchivierung
    • Migrationsmanagement und Stammdatenpflege

     

    Vereinbaren Sie einen Termin mit uns! Wir freuen uns auf Sie!

     

  • 08.09.2017
    Die neue Datenschutz-Grundverordnung · DS-GVO

    Die neue Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verfolgt das Ziel, einen für die EU übergreifenden gültigen Datenschutzstandard zu setzen. Zum Inkrafttreten am 25. Mai 2018 müssen Unternehmen und Behörden die gesetzlichen Anforderungen der DS-GVO umgesetzt haben. Bereits ab diesem Zeitpunkt ist die Einhaltung durch die Datenschutzbehörden überprüfbar.

    Die Aufsichtsbehörden befassen sich derzeit intensiv mit den neuen Rechtsgrundlagen und deren Anforderungen und stimmen eine einheitliche Sichtweise ab. Die Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder (DSK) hat gemeinsame Kurzpapiere zur DS-GVO veröffentlicht, die zum Download auf der Webseite des BfDI zur Verfügung gestellt werden.

    Diese Kurzpapiere dienen als erste Orientierung, wie nach Auffassung der Datenschutzkonferenz die Datenschutz-Grundverordnung im praktischen Vollzug angewendet werden sollte. Diese Kurzpapiere stehen unter dem Vorbehalt einer zukünftigen – möglicherweise abweichenden – Auslegung durch den Europäischen Datenschutzausschuss.

    Das Bayrische Landesamt für Datenschutzaufsicht stellt ebenfalls eine Reihe Kurzpapiere zur DS-GVO zum download bereit: BayLDA-Kurzpapiere zur DS-GVO

    Der Datenschutz für deutsche Unternehmen wird sich durch die DS-GVO zwar nicht grundlegend ändern – viele Prozesse werden gleich bleiben – aber gleichzeitig kommen neue Anforderungen hinzu.

    Setzen auch Sie sich mit Ihrem Unternehmen frühzeitig mit den Anforderungen der DS-GVO auseinander, prüfen Sie die eigenen Datenschutzprozesse und passen Sie das Datenschutzmanagement entsprechend an.

    Gerne unterstützen wir Sie bei der Planung und Durchführung von entsprechenden Projekten:

    · Mit SAP®-ILM (Information Lifecycle Management) bietet solbicon Ihnen datenschutzkonformes Löschen personenbezogener Daten im HCM

    Sprechen Sie uns unverbindlich an!

  • 20.10.2016
    Datenarchivierung-Quick-Check

    Sie stehen vor einer HANA-Migration oder ihre Datenbanken in den SAP-Systemen wachsen permanent an. Wir helfen ihnen die Kosten und den Verwaltungsaufwand zu senken. Interessante Lösungsmöglichkeiten im SAP-Standard deckt unser Datenarchivierungs-Check für SAP-Systeme auf. Seien sie gespannt auf die Ergebnisse.

    Unser kostenloser Quick-Check umfasst 1 Tag Vor-Ort-Analyse ihres SAP-Systems!

    Sie erhalten einen Analysebericht mit:

    konkreten Handlungsempfehlungen/Lösungsansätzen

    Wachstumstreibern

    Datenvolumen, gruppiert nach Archivierungsobjekten

    Empfehlungen zur Datenvermeidung

    Hinweise für die Datenarchivierung

    Aufwandsschätzung

    Vereinbaren Sie mit uns einen kostenlosen Termin in Ihrem Hause unter +49 (0) 231 952974 – 0 oder nehmen Sie mit uns Kontakt auf:    Kontaktformular

    Wir freuen uns auf Sie!

  • 26.02.2016
    MIGMAN

    Der MIGMAN (Migrationsmanager) ist ein Programm, welches ausschließlich Daten mittels BAPI’s oder BADI’s in ein SAP System einfügt oder ausliest.

    Dies hat den Vorteil, dass alle eingefügten Daten SAP prozess-konform eingefügt werden. Einzige Ausnahme sind die Materialstammdaten.

    Diese können mittels des iDoc’s MATMAS oder mit direktem Schreiben auf den Tabellen eingefügt werden. Beides hat Vor- und Nachteile.

    Dies ist im Customizing des Migrationsmanagers einzustellen. (mehr …)

  • 16.08.2015
    Datenreduzierung zur Vorbereitung für S/4HANA.

    Die Vorbereitungen für die S/4HANA Migration fangen bei vielen Unternehmen mittlerweile an. Die Datenreduzierung steht da an erster Stelle.

     
    Unter anderem werden von uns folgende Punkte in aktuellen Kundenprojekten umgesetzt:
    • Verkleinerung der Datenbestände durch SAP-Datenarchivierung und Housekeeping.
    • Behebung von Nichtarchivierungsgründen.
    • Verkleinerung von SAP-Konsolidierungs-/Testsystemen nach Systemkopie durch den Einsatz der SAP-Datenarchivierung
    • Proaktive Analyse und Verkleinerung der HANA-DB-Datenbestände (gehostet in der HEC) durch SAP-Datenarchivierung

    SAP Datenarchivierung!

     

  • 07.07.2014
    solbicon AG

    Aus Zwei mach Eins” –  Die bereits gemeinsam operierenden Gesellschaften atesero GmbH

    und solbicon Gmbh haben sich zusammengeschlossen und firmieren jetzt als

    solbicon AG